Ivar Leon Menger

GHOSTBOX - Staffel 2

Die Gedanken waren frei

Hörspiel
Spieldauer: 10 Stunden
audible Originals - Exklusiv bei Audible - ausschließlich im Download erhältlich


Buch und Regie: Ivar Leon Menger


Sprecher:

Yvonne Greitzke (Lena Gruenwald), Joachim Tennstedt (Axel Fuchs), Nico Sablik (Kevin Damboldt), Luisa Wietzorek (Marie Dupois), Timmo Niesner (Alexander Kant), Konrad Bösherz (Thomas Koch), Tanja Geke (Judith Giesinger), David Nathan, Udo Schenk, Gerrit Schmidt-Foß, Eckhart Dux, Till Hagen, Erich Räuker, Thomas Schmuckert, Detlef Bierstedt, Jürgen Kluckert u.v.v.v.a.


Inhalt:
Command next - einige Jahre später. Thomas Koch hat seine Ghostbox im Labor der Heidelberger Uniklinik zerstört und ist in China untergetaucht. Dort forscht er im Auftrag eines Start-Ups weiter an seiner Technik: Ein virtueller Friedhof soll es Hinterbliebenen ermöglichen, ihre Verstorbenen zu besuchen. Doch bei den Probanden tauchen plötzlich gefährliche Nebenwirkungen auf, die sich wie ein tödlicher Virus verbreiten. Thomas möchte das Projekt sofort stoppen, aber es ist zu spät. Seine Auftraggeber haben ihn hintergangen und die Technik schon in die ganze Welt verkauft. Eine Katastrophe bahnt sich an ...


Kritik:

Endlich, endlich, sie ist da - die neue, die zweite Staffel von GHOSTBOX - diesmal mit dem Staffeltitel "Die Gedanken waren frei".

Staffel 2 setzt - etwas zeitlich versetzt - da an, wo Staffel 1 letztes Jahr endete. Thomas Koch ist die Flucht nach China gelungen, und Lena ist weiter Redakteurin, hat aber mit ihrem ersten Roman einen Sensationserfolg gelandet. Lenas Welt scheint in Ordnung. Die von Thomas Koch allerdings nicht mehr, denn er er findet sich plötzlich in einer überaus unangenehmen Situation wieder, und auch seine Erfindung, das b-LED, hat längst andere auf den Plan gerufen, die davon profitieren wollen...

Boah - ich muss sagen, ich bin noch ziemlich geflasht und geplättet, nachdem ich die neue Staffel in den letzten Tagen nun bereits zweimal gehört habe. Und eine aussagekräftige Rezension ohne Spoiler darüber zu schreiben, ist gar nicht so einfach... aber möglich, wenn dies nun auch ein Eiertanz werden wird. ;-)

Erneut ist es Ivar Leon Menger gelungen, eine phantastische Staffel zu erdenken, niederzuschreiben und in ein grandioses Hörspiel zu transportieren, in dem er wieder selbst Regie geführt hat. 

Für mich ist diese zweite Staffel von GHOSTBOX ganz, ganz großes Hör-Kino. Noch nie hat mich ein Hörspiel so eingesogen wie dieses hier. Staffel 1 war ja schon sehr nach meinem Geschmack und für mich persönlich _das_ Highlight in 2019. Aber die neue Staffel 2 setzt da nochmal ein paar Schippen obendrauf. 

Die Story ist unheimlich gut und nimmt nun eine Wendung, die es wahrlich in sich hat. Ich hatte ein ums andere Mal eine Gänsehaut und habe die zehn Stunden mit einem Dauergrinsen am Player verbracht. Ein absolut genialer Plot. - Und ja, um das gleich voran zu stellen: es wird wohl auch eine dritte Staffel geben, soviel ist mir jetzt schon klar.

Die Geschichte ist rasant, wendungsreich, spannend, in Teilen auch knallhart und vor allem entwickelt sie sich dystopisch. Und sie zieht sich über verschiedene Zeitebenen, die dieses Mal aber sehr viel größer angelegt sind als noch in Staffel 1. Und sie spielt an vielen verschiedenen Orten rund um den Globus. 

Viele bekannte und liebgewonnene Charaktere sind in "Die Gedanken waren frei" wieder mit dabei. Etwa Axel Fuchs und seine Freundin, natürlich die oben genannten Hauptpersonen, aber auch etliche neue Figuren in vielen neuen Haupt- und ebenso vielen Nebenrollen sind zu hören.

Die Sprecher sind wie gehabt exzellent ausgewählt und geben ihr Allerbestes - ein Zeichen, dass die Regie hier ausnehmend gute Arbeit geleistet hat - die Sprecher selbst natürlich sowieso.

Mit Gerrit Schmidt-Foß stößt ein neuer Hauptrollensprecher dazu, der einer der ganz Großen im Synchrongeschäft ist, und Udo Schenk, Eckhardt Dux, Detlef Bierstedt und viele andere bekommen hier große und wichtige Rollen. Alle spielen ausnehmend gut, und selbst kleinste Nebenrollen sind stimmig und stimmlich perfekt besetzt worden.

Die Sound-Kulisse ist wieder bombig gelungen, und das schon bekannte musikalische Leitthema spielt hier auch inhaltlich eine große Rolle. Dazu kommt noch ein Ohrwurm, der sich bei mir total festgesetzt hat - dieser ist ebenfalls einfach klasse. 

Auch atmosphärisch bewegt man sich auf Hollywood-Niveau - das kann man nicht anders sagen. Die Produktion ist 1-a, und das bis ins allerkleinste Detail.

Ich würde gerne noch viel mehr zu diesem außergewöhnlichen Hörspiel schreiben, müsste dazu aber meine "spoilerfreie Zone" verlassen, was ich in diesem Rahmen selbstverständlich nicht tun werde. Dieses Hörspiel muss man spoilerfrei genießen und auf sich wirken lassen - das ist ein Teil des Erlebnisses.

Ich für meinen Teil bin von "GHOSTBOX Staffel 2" extrem begeistert; das Thema, um das es hier geht, bereitet mir Kopfkino ohne Ende. Noch nie habe ich einen derartigen Sog beim Hören erlebt. Ein absolut endgeniales Hörspiel. Hammerstark. Hochspannend. Hochemotional. Dystopisch. Extrem packend und mitreißend.


Fazit:

GHOSTBOX 2 - Die Gedanken waren frei: "Follow me!" - aber gerne!
Hörtipp de luxe für diesen Blockbuster und Chapeau, Ivar!



Ab diese Woche, Freitag, den 13.3.2020, ist es soweit, und GHOSTBOX Staffel 2 ist dann bei bei Audible erhältlich.

Infos, Hörproben und Download des kompletten Hörspiels:
http://www.audible.de/